MenuSuche
GC Beach Soccer | 07.08.2017

Grosse Enttäuschung: GC verliert beide Halbfinals

In Neuenburg fanden dieses Wochenende die Halbfinal-Spiele der Suzuki League statt. Für den Grasshopper Club Zürich endete es mit zwei Enttäuschungen: Beide Teams scheiterten und spielen deshalb in zwei Wochen in Spiez nur um Platz 3.

Damen: Zwei klare Niederlagen gegen die Chargers

Das Damen-Team von GC Beach Soccer spielte im Playoff-Halbfinal gegen den Vierten der Gruppenphase, den BSC Chargers Baselland. Das Hinspiel am Samstag startete ausgeglichen und bot lange nur wenige Tore. Nach der zweiten Drittelspause gelang es den Liestalerinnen jedoch einen Gang höherzuschalten. Aus einer 2:1-Führung machten sie innerhalb von acht Minuten ein 6:1 - die Entscheidung. GC gelang es bloss noch ein wenig Resultatkosmetik zu betreiben. Das Hinspiel ging mit 2:6 verloren.

Im Rückspiel am Sonntag gelang GC bereits in der ersten Minute der Führungstreffer durch Topscorerin Pascale Küffer. Doch die Chargers wussten eine Antwort und drehten das Skore in der Folgeminute zum 2:1. Danach zogen sie erneut davon: Zur zweiten Pause stand es 4:1 und im Schlussdrittel gelangen ihnen weitere sechs Treffer zum Schlussresultat von 10:3.

Das Damen-Team verpasst somit den Final der Women League und spielt in zwei Wochen in Spiez wie im Vorjahr um den dritten Platz. Dort wartet am Samstag um 15:00 Uhr der SC Rappiranhas.

Herren: Erstmals den Playoff-Final verpasst

Das Herren-Team von GC Beach Soccer duellierte sich im Playoff-Halbfinal der Premier League mit dem BSC Havana Shots AG. Das Hinspiel startete für die Hoppers erst gut, Fernando Magalhaes erzielte sogleich den Führungstreffer. Doch die Shots reagierten prompt und führten zur ersten Pause bereits vorentscheidend mit 6:2. Diesen Rückstand konnte GC nicht mehr aufholen, es resultierte schliesslich eine deutliche 5:11-Niederlage.

Auch im Rückspiel verlief bereits das erste Drittel nicht wunschgemäss. Nach zwölf Minuten lagen die Sandhoppers bereits wieder mit 0:3 hinten. Die Shots bauten die Führung danach zum 5:0 aus, ehe die Hoppers dank den Anschlusstreffern zum 2:5 nochmals hoffen durften. Doch es wurde wieder nichts, am Ende gewannen die Aaraguer auch das zweite Halbfinal-Spiel, und zwar mit 7:2.

Das Herren-Team verpasst damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Final der Premier League - eine riesige Enttäuschung. Im Spiel um Platz 3 in zwei Wochen in Spiez spielen die Sandhoppers am Samstag um 18:00 Uhr gegen den BSC Bienne Hatchets.

Women League Halbfinal-Spiele

Grasshopper Club Zürich - BSC Chargers Baselland 2:6 (1:1, 0:1, 1:4)

Tore: 9. Rebecca Gabriel 0:1. 21. Marin Radulovic 1:1. 23. Sandra Wiegand 1:2. 26. Nicole Heer 1:3. 28. Sandra Wiegand 1:4. 30. Fabiola Vincenz 1:5. 34. Nicole Heer 1:6. 34. Marina Radulovic 2:6.

BSC Chargers Baselland - Grasshopper Club Zürich 10:3 (2:1, 2:0, 6:2)

Tore: 1. Pascale Küffer 0:1. 2. Sandra Wiegand 1:1. 2. Vanessa Meyer 2:1. 18. Fabiola Vincenz 3:1. 21. Fabiola Vincenz 4:1. 26. Nicole Heer 5:1. 29. Nathalie Schenk 5:2. 29. Rebecca Gabriel 6:2. 33. Sandra Wiegand 7:2. 33. Pascale Küffer 7:3. 34. Nicole Heer 8:3. 35. Fabiola Vincenz 9:3. 36. Sandra Wiegand 10:3.

Premier League Halbfinal-Spiele

BSC Havana Shots AG - Grasshopper Club Zürich 11:5 (6:2, 2:1, 3:2)

Tore: 1. Fernando Magalhaes 0:1. 1. Sandro Spaccarotella 1:1. 6. Mitchell Day 2:1. 8. Tobi Steinemann 3:1. 8. Tobi Steinemann 4:1. 10. Tobi Steinemann 5:1. 11. Tobias Weber 5:2. 12. Michael Woodtli 6:2. 18. Manuel Bruder 7:2. 23. Manuel Bruder 8:2. 23. Yuri Steffen 8:3. 28. Tobias Weber 8:4. 29. Michael Woodtli 9:4. 30. Jan Ostgen 10:4. 31. Mitchell Day 11:4. 36. Fernando Magalhaes 11:5. - Gelbe Karten: 12. Tehei Hauata. 14. Javier Angulo. 20. Daniele Pichierri.

Grasshopper Club Zürich - BSC Havana Shots AG 2:7 (0:3, 1:2, 1:2)

Tore: 3. Mitchell Day 0:1. 7. Tobi Steinemann 0:2. 8. Angelo Wüest 0:3. 17. Michael Woodtli 0:4. 19. Sandro Spaccarotella 0:5. 20. Fernando Magalhaes 1:5. 26. Tobias Weber 2:5. 26. Sandro Spaccarotella 2:6. 31. Sandro Spaccarotella 2:7.